3D-Röntgendiagnostik

Was ist 3D-Röntgen?

3D-Röntgen – auch: Digitale Volumentomografie (DVT) – ist ein drei-dimensionales bildgebendes Tomografie-Verfahren unter Nutzung von Röntgenstrahlen. Dabei werden mit einem kegelförmigen Röntgenstrahl in einem einzelnen Umlauf rund  900 Einzelaufnahmen vom Untersuchungsfeld erstellt, die ein Bild-Rekonstruktions-Algorithmus dann zu einem 3D-Volumen zusammenfügt. Das Ergebnis ist ein Datenvolumen, der beliebig gedreht und in jeder Ebene aufgeschnitten werden kann, so dass eine schichtweise Betrachtung und Beurteilung anatomischer Strukturen möglich ist. Je nach Gerät variiert die Größe des 3D-Volumens. Die Strahlenbelastung eines DVT ist wesentlich geringer im Vergleich zur konventionellen Röntgentechnik. Behandlern bietet sie vor allem mehr Sicherheit bei komplexen Diagnosen und eröffnet in Kombination mit einer  entsprechenden Röntgensoftware und passenden CAD/CAM- Systemen zudem neue Behandlungskonzepte.           

Welche Vorteile hat 3D-Röntgen?

Gegenüber der klassischen Computertomographie ist die Strahlung reduziert und es können Bereiche dargestellt und diagnostiziert werden, die auf zweidimensionalen Aufnahmen nur unklar und überlagert zu sehen sind. Insbesondere bei der Implantation ist es außerordentlich hilfreich, da so die Struktur des Knochens in allen Ebenen betrachtet und vermessen werden kann. Dieses Gerät ist so genau, dass auch bei der Wurzelkanalbehandlung zusätzliche Kanalstrukturen aufgezeigt werden, die unter dem Mikroskop leichter aufgefunden werden können. Bei der Behandlung von Erkrankungen des Zahnhalteapparates (z.B. Parodontitis) kann der Zustand des Zahnfachs in allen Ebenen dargestellt werden. Dadurch kann die Behandlung gezielter erfolgen.

DGCZ e.V.

Deutsche Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde
Katharina-Heinroth-Ufer 1
10787 Berlin
Telefon: +49 (0)30 76 76 43 88
Fax: +49 (0)30 76 76 43 86
E-Mail: sekretariat@dgcz.org

Kurstermine 2017




mehr unter...

25. CEREC Masterkurs



mehr unter...

International Journal of Computerized Dentistry



Die DGCZ ist Hauptherausgeber des zweisprachigen International Journal of Computerized Dentistry. Das Journal mit hoher Auflage ist als eines der wenigen deutschoriginären wissenschaftlichen Publikationen Medline gelistet und damit international zitierfähig.
mehr unter...